Die Hörnerdörfer, ein Urlaubsparadies im Allgäu

Wer an die Hörnerdörfer im Allgäu denkt, der weiß, dass es sich um eine ganz besondere traditionsreiche und kulturelle Region Bayerns handelt.

Eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland sind die Hörnerdörfer: Fischen, Bolsterlang, Balderschwang, Ofterschwang und Obermaiselstein sind die 5 Protagonisten die etliche touristische Highlights zu bieten haben und jedem Gast zufrieden nach Hause fahren lassen.

Die Hörnerdörfer wurden unter anderem wegen ihres bekannten Almabtriebs dem sogenannten Viehscheid bekannt. Dieser wird traditionell im Herbst ganz besonders in Szene gesetzt. Die schönsten Trachten, die besten Musikkapellen und fröhliche Menschen lassen dieses Spektakel zu einem ganz besonderen Urlauberlebnis werden.

Auch diesen Sommer gibt es wieder zahlreiche Veranstaltungen, die man besuchen kann und gesehen haben sollte.

Die wichtigsten Hörnerdörfer Veranstaltungen 2017

Fischen im Allgäu

Das Hörnerdorf Fischen bietet auch dieses Jahr wieder eine Vielzahl an interessanten Unterhaltungsmöglichkeiten. Besonders hervorzuheben ist dabei diesjährig unter anderem die stark musikalisch geprägte Unterhaltung in Form vieler Konzerte und Auftritte verschiedener Musikkapellen wie beispielsweise die Frühschoppenkonzerte der Musikkapellen Steinstatt, Buchenberg, Eckarts oder Altstädten.

Für Groß und Klein findet während der Saison des öfteren eine Zaubershow im Kurhaus Fiskina statt. Zauberer Thomasius begeistert seine Zuschauer mit tollen Tricks, und modelliert für die kleinen ab 4 Jahren verschiedenfarbige Luftballons.

Bolsterlang

Im Allgäuer Dorf Bolsterlang findet jedes Jahr am 1. Mai das große Maibaumfest statt. Das Aufstellen des Maibaumes gehört zu den alt germanischen Riten und ist ein ganz wichtiger kultureller Höhepunkt.

Gekrönt wird dieser Brauchtum mit einer musikalischen Darbietung der kleinen Plattler und der Bolsterlanger Alphornbläser. Erwähnenswert ist auch das gleichzeitige Oldtimer Traktor Treffen, das so einige Retro Fans anlocken wird.

Wer den Reisetermin am ersten Mai nicht wahrnehmen kann, wird auch gut zu einem anderem Zeitpunkt anreisen können, denn im Hörnerdorf Bolsterlang gibt es den ganzen Sommer über jede Menge Attraktionen, wie unzählige Dorffeste und Kasperltheater für die Kleinen.

Obermaiselstein

Ortsführungen, Grillabende und Sagenwanderungen sind nur einige der wirklich tollen Veranstaltungen in Obermaiselstein.

Am bekanntesten ist die Laternen-Wanderung in die Sturmannshöhle, die regelmäßig stattfindet, damit jeder Urlauber dieses märchenhafte Schauspiel verfolgen kann.

Im Sommer finden dann die großen Wanderungen zur Alpe Gund im Naturpark Nagelfluhkette statt, die für jeden naturbegeisterten ein Muss in seiner Urlaubsplanung sind.

Balderschwang

In dem schönen doch recht kleinen Örtchen Balderschwang in den Allgäuer Alpen auf ca. 1000 Meter Meereshöhe, dass für seine Schneegarantie und die großen Pisten bekannt ist, wird Rodeln mal etwas anders interpretiert. Auf großen Gummireifen saust es sich schön die extra präparierte Bahn hinunter. Der Snowpark Riedberger Horn bietet im Winter das sogenannte Snowtubing an, und dies ist wohl die bekannteste Veranstaltung von Balderschwang.

Ofterschwang

Eine der bekanntesten Veranstaltungen in Ofterschwang ist wohl die Bergmesse welche am 31.07.16 stattfindet. Organisiert wird diese Messe vom Musikvereins Bihlerdorf-Ofterschwang die am Ofterschwanger Horn stattfindet. Direkt erreichbar mit dem Weltcup Express.

Eine weitere Veranstaltung der Bergkäse-Sennerei bietet einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der traditionellen Käserherstellung. Für Käseliebhaber eine sehr schöne Führung wo man sehen kann, wie der exquisite heimische Käse hergestellt wird.

Die 5 besten Sommer Ausflugsziele in den Allgäuer Hörnerdörfern

Fischen im Allgäu

Bei schönem Wetter bietet der schöne Ort mit seinem Erlebnis- und Familienbad ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie. Durch die Vielzahl an kleinen Attraktionen ist das komplett renovierte Bad ein Spaß für Groß und Klein. Von der 58-m-Wasserrutsche bis zu den Massagedüsen hat man exklusiv zum Badespaß einen wunderschönen Ausblick auf die Allgäuer Alpen.

Bolsterlang

Ein weiteres Highlight der Hörnerdörfer bietet im Sommer das Gleitschirm- und Drachenfliegen. Einen besseren Blick auf die Allgäuer Alpen kann man als Adrenalin-Junkie kaum haben als in diesen luftigen Höhen.

Obermaiselstein

Das perfekte Ausflugsziel für naturbegeisterte ist der Alpenwildpark. Sogar mit einem zahmen Fuchs, den man auch streicheln kann lockt der Wildpark täglich ab 11:00 Uhr viele begeisterte Besucher. Im Sommer werden zusätzlich zu dem Naturlehrpfad auch geführte Futterwanderungen angeboten.

Balderschwang

Das bekannteste Ausflugsziel in Balderschwang ist die männliche Doppel-Eibe mit seinen knapp 2000 Jahren ein wahres Relikt. Ein Besuch des, in 1150 m Höhe gelegenen Baumes, ist auf jeden Fall den Weg wert.

Ofterschwang

Das Golf Resort Sonnenalp Oberallgäu bietet mit den 45 Spielbahnen einen wunderschönen Blick auf die Allgäuer Alpen und ist ein tolles Ausflugsziel für den Sommer. Seit 1975 bietet der Platz mit dem angrenzenden Fünf-Sterne-Hotels Spaß für Anfänger und Vollprofis.

Die 3 schönsten Hörnerdörfer Wanderhütten

Das Wandern ist des Müllers Lust, so kennt man es vom bekannten Dichter Wilhelm Müller. Wer in und um die Hörnerdörfer wandern möchte, der wird auf atemberaubende Natur-Kulissen stoßen, gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft heimischer Hüttenwirte, ein wahres Urlaubs Erlebnis

Die Alpe Hinteregghütte

Eine der schönsten Wanderhütten der Hörnerdörfer in den Allgäuer Alpen ist wohl die Alpe Hinteregg auf 1.450 m Höhe. Das einzigartige Panorama das sich bei guter Sicht zeigt kann perfekt genossen werden. Bei einer herzhaften Brotzeit oder verschiedenen selbst gebackenen Kuchen relaxt man auf der sonnenverwöhnten Terrasse und genießt das Leben in vollen Zügen. Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz, der erst kürzlich erneuerte kleine Spielplatz mit Sandkasten und Spielgeräten bietet den Eltern mal eine kurze Auszeit, und lässt Kinder ihre überschüssige Energie loswerden.

hörnerdörfer balderschwang berghuette allgäu

Die Burgl-Hütte

Die Burgl-Hütte, die über den natürlichen Grenzübergang von Deutschland nach Österreich erreicht wird, befindet sich in Hittisau und ist eine der ursprünglichsten Wanderhütten der Hörnderdörfer. Vor allem durch die Abgeschiedenheit und Ruhe ist die Alm ein wahrer Schatz um dem Alltag für eine Zeit zu entkommen. Dank fehlendem Handyempfang und Stromanschluss kann man der Hektik des Alltags entkommen und dabei traditionelle Spezialitäten wie verschiedene selbstgemachte Marmeladen, Honig, Liköre oder Schnäpse geniessen. Wer zu später Stunde nicht ins Tal hinab möchte, der kann einen der 17 Schlafplätze als Übernachtungsmöglichkeit wählen.

Die Hochbichl-Hütte

Im Volksmund wird die Wanderhütte auch als „Canapée-Hütte“ bezeichnet. Diesen Namen verdankt die Hütte am Ofterschwanger Horn den alten Ledersofas und -Sesseln auf denen man sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann.

Auch durch den großen Kinderspielplatz wird die Hütte besonders für Familien sehr attraktiv.

Was hat das Allgäuer Skigebiet zu bieten?

Die Hörnerdörfer im Winter, versprechen auch so manche Urlaubsfreude. Die Skipisten haben eine Gesamtlänge von 85 km und bieten sowohl für blutige Anfänger als auch für hartgesottene Ski- oder Snowboard Profis ein umfassendes Angebot mit viel Abwechslung. Das Skigebiet umfasst 2 Gondelbahnen, 6 Sessel- und 20 Schlepp- und Übungslifte, welche für den einfachen und sicheren Transport an den Pisten sorgen.

Auch für die Kleinsten (ab 3 Jahre) werden Kurse für den Winterspaß geboten.

hörnerdörfer winter freizeit

Der Schneespaß für Groß und Klein wird vor allem durch den kombinierten Skipass für alle 5 Gebiete sehr vereinfacht. Alle Gebiete sind bequem mit dem Auto oder per Skibus zu erreichen. Wer es sportlicher will, kann dem Skifahren natürlich auch eine Wanderung vorausstellen. Die Gebiete der Hörnerdörfer stellen nämlich auch alle die Möglichkeit sich Ausrüstungen zu leihen.

In den unzähligen Ski- und Wanderhütten lässt es sich nach dem Skifahren und Snowboarden bei einer nahrhaften Brotzeit oder einem wärmenden Getränk schön entspannen.

Fazit:

Ein Aufenthalt in der Allgäuer Region, insbesondere den Hörnerdörfern kann nur zum Traum-Urlaub werden. Jeder Gast wird mit Herzlichkeit umworben, so dass man sich stets Willkommen fühlt. Egal ob man Entspannung, Action oder kulturelles sucht, man wird immer fündig werden. Die Hörnerdörfer sind für Groß und Klein, Alt und Jung das perfekte Urlaubsziel im Sommer oder Winter.